Tour durchs Baselbiet: GSR

Auf meiner Tour durchs Baselbiet zu innovativen und sozialen Institutionen konnte ich die GSR besuchen und einen Einblick in deren Arbeit gewinnen. Die GSR, Zentrum für Gehör, Sprache und Kommunikation, ist vor kurzem von Riehen in einen Neubau in Aesch umgezogen. Jetzt sind der audiopädagogische Dienst, die Sprachheilschule und das Autismuszentrum in genau auf ihre…

Ja zur Qualität im Gesundheitswesen

Im Abstimmungskampf um die Prämien-Initiative wurde oft moniert, dass mit der Erhöhung der Prämienverbilligung das Problem der steigenden Krankenkassenprämien nicht gelöst würde. Das ist korrekt, die Prämieninitiative sollte zeitnah den Familien mit tiefen und mittleren Einkommen Luft verschaffen, die von der ungerechten Kopfprämie am meisten getroffen werden. Trotzdem dürfen die schnell steigenden Krankenkassenprämien nicht aus…

Tour durchs Baselbiet: CSEM

Auf meiner Tour durchs Baselbiet zu sozialen und innovativen Organisationen habe ich das CSEM (Centre Suisse d’Electronique et de Microtechnique) in Muttenz besucht. Dieses Schweizer Zentrum für Innovation und Technologietransfer mit den Schwerpunkten Mikro- und Nanotechnologie, Mikroelektronik, Systems Engineering und Kommunikationstechnologien ist an fünf Standorten in der Schweiz tätig. Es wird von Bund und mehreren…

Tour durchs Baselbiet: ADEV

Letzte Woche bin ich auf meine Tour durchs Baselbiet zu innovativen und sozialen Institutionen und Unternehmen gestartet. Mein erstes Ziel war die ADEV, die Energiegenossenschaft aus Liestal, die sich schweizweit durch besonders innovative Projekte bekannt gemacht hat. Sei es der Windpark in Saint Brais, der als erster „Bürger-Windpark“ ausschliesslich im Besitz von Privatpersonen steht oder…

Für einen guten und zuverlässigen öffentlichen Verkehr

Die Botschaft des Bundesrates an die Parlamente zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs hat in der Region grosse Wellen geschlagen. Leider wurden für das Herzstück, die Durchmesserlinie für Basel, nur die Planungsgelder in den Beschluss aufgenommen. Es droht eine Planungspause, wenn nicht die Projektierungsgelder ebenfalls jetzt bewilligt werden. Dafür wird jetzt ein breit abgestütztes Petitionskomitee Unterschriften…

Aufbruch zu einem sozialen Baselbiet

Rede an der Wahldelegiertenversammlung der SP Baselland Liebe Genossinnen und Genossen Am 1. August bin ich von der Gemeinde Maisprach als Festrednerin eingeladen gewesen. Maisprach – das ist beileibe keine linke Hochburg. Beim gemütlichen Beisammensein vor der Rede sagt mir jemand, nennen wir ihn Fredi: „Nächstes Jahr werde ich zum ersten Mal in meinem Leben…

Volkswillen respektieren anstatt Volksrechte einschränken

Volkswillen respektieren anstatt Volksrechte einschränken In der bz hat sich in der vergangenen Woche der Baselbieter Kantonsingenieur pointiert für neue Strassen eingesetzt. Es ist eine Baselbieter Spezialität, dass der Strassenbau einseitig gefördert wird. Schon 2015 wollte die bürgerliche Regierung für rund 1,8 Milliarden Franken vor allem die Strassen im Baselbiet ausbauen und legte die Variante…

Die Regierung ignoriert die Sorgen der Bevölkerung

Die Regierung ignoriert die Sorgen der Bevölkerung Die SP hat innerhalb einer Woche über 5400 Unterschriften für die Prämien-Initiative gesammelt: Kein Haushalt soll mehr als 10 Prozent des Einkommens für die Prämien ausgeben müssen. Der Regierungsrat lehnt die Initiative nun ohne Gegenvorschlag ab und entzieht sich so seiner Verantwortung gegenüber den tiefen Einkommen, dem Mittelstand…